Die Neuapostolische Kirche Österreich

News Bezirk Linz

"Gemeindefest 2018" der Kirchengemeinde Steyr
08.07.2018 / Steyr
Bei strahlendem Sonnenschein begann das traditionelle Fest der Kirchengemeinde am 8. Juli 2018 um 9:30 Uhr mit einem Gottesdienst, speziell für die Kinder. Da auch die Erwachsenen alle Kinder Gottes sind, war es somit eine große „Kinder“-Gemeinde.

Das Grundthema waren die Begriffe Dank und Opfer. Der zuständige Priester für die Kinder erzählte eine kleine Geschichte: Ein Kind kam zur Mutter, weil es Hunger hatte. Die Mutter richtete dem Kind ein Brot und gab es ihm und das Kind ging. Die Frage an unsere Kinder „Was hat hier gefehlt“ wurde spontan mit "das Danke" beantwortet. Diese Geschichte war eine Überleitung zum Gedanken, für was wir eigentlich dankbar sein können? Es gab viele Antworten: „Vom Essen, Trinken über Mama, Papa, Opa, zu guten Noten“. Die Kinder fanden viele Gründe, um zu danken.

Aber auch der Dank an Gott soll nicht zu kurz kommen. Dank sagen für die Gaben, die der Einzelne persönlich erhalten hat, wie Singen oder ein Instrument spielen können oder überhaupt beten können! Diese Gaben sind alle mit Opfer verbunden. Die Gläubigen danken auch mit ihrem Geldopfer, um Familien in Not unterstützen zu können.
Der Abschluss des Gottesdienstes war das bewegende Gebet der Gemeinde für die Kinder der Fußballmannschaft und ihre Betreuer, dass sie wieder gesund aus der Höhle in Thailand heraus und zu ihren Eltern kommen können. Bereits am Nachmittag konnten die ersten 4 Kinder befreit werden.

Im Anschluss an den „Kindergottesdienst“ fanden sich die Teilnehmer auf dem Parkplatz zum Mittagessen (Grillwürsteln und Salaten) ein. Der Vorraum wurde, wie im Jahr zuvor, von fleißigen Händen zu einem einladenden „Restaurant“ liebevoll umgestaltet.
Im Kinder- und Jugendraum wurden Videos von früheren Gemeindefesten gezeigt. Die Erwachsenen saßen gemütlich bei Kaffee und Süssem vom reich gefüllten Mehlspeisenbuffet zusammen. Es ergab sich manch tiefes oder auch lustiges Gespräch, denn beides ist notwendig im Leben. Auf der einen Seite sich mit tiefgehenden Gedanken auszutauschen, aber auch auf der anderen Seite das Lachen nicht zu vergessen.

Den Kindern hat es großen Spaß bereitet, dass der Parkplatz hinter der Kirche geräumt wurde und sie diesen Platz zum Spielen verwenden konnten. Es war ein echter Gemeindetag mit Unterhaltung, Lachen und sicherlich auch manch ernsten Gesprächen.

Werner Degenfellner | Barbara Altmüller
Fotos: Werner Degenfellner